Technikum

ASG bietet Messeinrichtungen, Laborgeräte und Apparaturen für Tests und Simulationen sowie die persönliche Teilnahme an Experimenten. Jetzt informieren!

Der Technikumsbereich der ASG bietet die unterschiedlichsten Experimentiermöglichkeiten. Im Maßstab zwischen 100 Milliliter und 20 Liter sind beispielsweise alle relevanten oleochemischen Verfahrensschritte im Labor nachstellbar.

Dies kann mit dem Auspressen einer Ölsaat beginnen und sich über die Extraktion des Presskuchens, die Entschleimung, Neutralisation, Bleichung und Desodorierung des gewonnenen Öls bis hin zur Herstellung normgerechter Fettsäuremethylester fortsetzen. Es stehen standardmäßig Batchreaktoren in verschiedenen Größen (1 L, 2 L, 10 L, 20 L) zur Auswahl. Der Aufbau einer Rührkesselkaskade für den kontinuierlichen Betrieb (bspw. von Umesterungsreaktionen) ist ebenfalls möglich. Peripheriegeräte wie ein großvolumiger Rotationsverdampfer (20 L) oder eine temperierbare Laborzentrifuge (3 L) ergänzen die Laborausstattung und erleichtern das Arbeiten mit größeren Ansätzen. Fehlt quasi nur noch die Destillation als abschließender Raffinationsschritt. Oxidationsempfindliche Substanzen werden dazu mittels Dünnschichtverdampfer aufgearbeitet. Sollte allerdings Interesse an klassischen fraktionierenden Destillationen bestehen, können wir auch diesem Wunsch nachkommen. Hierzu gibt es zwei vollautomatische und eine halbautomatische Destillationsanlage (bspw. gem. ASTM D 2892 und ASTM D 5236).

Durch die enge Verzahnung mit dem Analysebereich der ASG können Versuchsergebnisse zeitnah kontrolliert und dokumentiert werden.

Wir freuen uns, Sie im Technikum willkommen zu heißen. Die Option zur persönlichen Teilnahme an den Experimenten halten wir Ihnen gerne offen.